Ausstellung

    Petra Höcker - Transparent

    11. Juni bis 16. Juli 2017




    Die Körperlichkeit steht im Vordergrund der Arbeit, abgelöste Körperformen, leicht schwebend, verbunden mit der Natur durch das Material.
    Sichtbar, Sinnlichkeit , Verletzung, Atmung , Wachstum, Geburt und Tod zulassen und neu aufbauen.
    Die Skulptur, das Objekt wird aus Hanf gearbeitet und mit Kunstharz verklebt. die Farbe ist Erdig braun .
    Mit meiner Installation möchte ich auf die Unbegreiflichkeit der Körperlichkeit verweisen. Eingedrungen in Prozesse und Befindlichkeiten die 
    sich unseren Blicken gewöhnlich entziehen und uns doch näher sind als wir meist wahr haben wollen,
    Ich möchte gegen die Verdrängung der Leichtigkeit abarbeiten.
    Unbekümmert von „ schön“ und „hässlich“ auf die organische Anmut der Materialien setzten.

    "Transparent" ein schwebendes Kunstwerk in der Natur.




    Begleitprogramm

    Eröffnung der Ausstellung
    Einführung: Frau Dr. Ramm-Weber Kunstwissenschaftlerin, Offenburg
    Musikalische Umrahmung: Christian Schulz, Denzlingen, Saxophon
    Sonntag, 11. Juni 2017, 11 Uhr

    Kunstgespräch mit der Künstlerin
    Montag, 12. Juni 2017, 20 Uhr

    Schreibnacht in der Ausstellung
    Schreiben nach Impulsen durch die ausgestellte Kunst
    Anmeldung erforderlich bei Roland Burkhart, Tel. 07681-492290
    Eintritt frei
    Samstag, 24. Juni 2017, 20 Uhr

    "Auf offener Strecke"
    Matinee mit der Lyrikerin Eva Maria Berg, Waldkirch, und mit dem Saxophonisten Mike Schweizer, Freiburg
    Eintritt 10 EUR, Mitglieder 9 EUR
    Sonntag, 25. Juni 2017, 11 Uhr

    Finissage
    10 Uhr: Lesung der Texte aus der Schreibnacht
    10.30 Uhr: Schülervernissage
    11 Uhr: Abschlussdialog mit der anwesenden Künstlerin,
    fließender Übergang ins Sommerfest, mit Petra Obergfell und ihrer Band „Rare Tulpe“
    Eintritt frei, Spenden erbeten
    Sonntag, 16. Juli 2017


    Öffnungszeiten
    Freitag und Samstag 15-18 Uhr
    Sonntag und Feiertag 11-16 Uhr

Transparent