Gabriela Morschett - "Denkprozesse"


    3. Juni bis 15. Juli 2012


    Nicht leicht mit der Erinnerung

    Ich bin meiner Erinnerung ein schlechtes Publikum.
    Sie will, daß ich ständig auf ihre Stimme höre,
    doch ich zapple herum, räuspere mich,
    höre und höre nicht,
    gehe, komme zurück und gehe wieder.

    Sie will restlos all meine Aufmerksamkeit und Zeit.
    Wenn ich schlafe, fällt ihr das leicht.
    Am Tage – nicht immer, und das nimmt sie übel.
    Eifrig schiebt sie mir alte Briefe und Fotos zu,
    berührt wichtige und unwichtige Ereignisse,
    lenkt den Blick auf übersehene Aussichten,
    bevölkert diese mit meinen Toten.

    In ihren Erzählungen bin ich immer jünger.
    Das ist nett, aber wozu permanent dieses Thema.
    Jeder Spiegel hat für mich andere Nachrichten.
    Wenn ich die Achseln zucke, wird sie zornig.
    Rachsüchtig kramt sie all meine Fehler hervor,
    die schweren, dann die schnell vergessenen.
    Sie schaut mir in die Augen, wartet, was ich dazu sage.
    Schließlich tröstet sie, es könnte schlimmer sein.

    Sie will, daß ich nur noch für sie und mit ihr lebe.
    Am besten im dunkeln, verschlossenen Zimmer,
    doch ich habe die heutige Sonne im Sinn,
    die laufenden Wolken, die aktuellen Wege.

    Manchmal habe ich ihre Gesellschaft satt.
    Ich schlage die Trennung vor. Ab heute für immer.
    Dann lächelt sie voller Mitleid,
    denn sie weiß, das wäre auch für mich das Urteil.

    Wislawa Szymborska (Literaturnobelpreisträgerin 1996)


    Begleitprogramm

    Eröffnung der Ausstellung
    Begrüßung: Peter Joswig
    Einführung: Janine Schmutz, Kunsthistorikerin
    Musikalische Umrahmung: Elisabeth Strake und Fabian Müller,
    Studierende der Musikhochschule Freiburg, spielen Trompeten-Duette des amerikanischen Komponisten Irving Bush
    Sonntag, 3. Juni 2012, 11 Uhr

    Kunst im Dialog
    Moderation Ursula Breithaupt
    Donnerstag, 14. Juni 2012, 20 Uhr

    Schreibnacht in der Ausstellung
    mit Maria Becker und Roland Burkhart
    Samstag, 16. Juni 2012, 20 Uhr (neue Uhrzeit)

    Filosofisches Forum
    Kommunitarismus versus Liberalismus! Braucht unsere Gesellschaft eine Wertediskussion?
    Freitag, 22. Juni 2012, 20 Uhr
    Eintritt 5,- EUR / Mitglieder 4,- EUR

    Finissage
    10 Uhr: Lesung der Texte aus der Schreibnacht
    11 Uhr: Sommerfest des GeorgScholzHaus Kunstforum
    Der Chor "Klangwerk.pop" unter Leitung von Hans Zimmermann präsentiert ein buntes Kaleidoskop seiner Songs
    Sonntag, 15. Juli 2012


    Öffnungszeiten
    Donnerstag, Freitag und Samstag 15 bis 18 Uhr
    Sonn- und Feiertag 10 bis 13 Uhr












Denkprozesse