Dorfwelten

    Fotografien von Ramuné Pigagaité aus Litauen und Leopold Rombach aus dem Schwarzwald


    18. Juni bis 30. Juli 2006


    Freiräume
    ich begegne Menschen in Räumen, in welchen besondere Ordnungsprinzipien und Eigenwilligkeiten herrschen. Ich komme hier in Reservate, die eine Freiheit der Gestaltung und Lebensform haben, auf die in anderen Räumen verzichtet wird, weil dort gesellschaftliche Normen gelten.
    Dorfrundgänge
    die alltäglich vertraute Umgebung meines Dorfes untersuche ich und mache sie mir fragwürdig. Ich befremde mir das Bekannte. Dadurch tritt an vielen Stellen zu Tage, dass das Dorf sich selbst entfremdet hat und ästhetisch nicht recht bei sich ist.

    Viele Kleine Dörfer
    die dem Vorbeifahrenden verborgen bleiben. In diesen gab es im 19. Jahrhundert eine Tradition, die bis ins 20ste anhielt: sich Tagesdecken für die Hochzeit zu weben und sie als Mitgift in die Ehe einzubringen. Im Alltag wurden diese Prachtexemplare kaum benutzt. Nur bei besonderen Anlässen kamen sie zum Vorschein.
    Stumme Zeugen
    einst für die Hochzeit gewebt, begleiteten sie die Menschen durch ihr Leben und wurden Stumme Zeugen des einfachen, aber nicht immer leichten Daseins der Dorfbewohner.



    Begleitprogramm

    Vernissage
    Sonntag, 18. Juni 2006, 11 Uhr
    Begrüßung: Renate Krüger, Waldkirch
    Einführung: Dr. Leopold Rombach, St. Peter und Ramuné Pigagaité, Frankfurt im Gespräch
    Musikalische Umrahmung: zeitgenössische Akkordeonstücke mit Annette Rießner, Waldkirch

    Schreibnacht in der Ausstellung
    Samstag, 24. Juni 2006, 19 Uhr

    Kunstgespräch in der Ausstellung
    Donnerstag, 29. Juni 2006, 20 Uhr
    mit Leopold Rombach, Nora Jacobi, Roland Krieg und Falko Reusche

    Matinée-Lesung
    Sonntag, 9. Juli 2006, 11 Uhr
    Leopold Rombach liest aus seinem neu erschienenen Roman "Nachtaufnahme"

    Solo Akkordeonkonzert
    Montag, 24. Juli 2006, 20 Uhr
    mit Annette Rießner

    Finissage
    Sonntag, 30. Juli 2006, 11 Uhr
    mit Werner Fischers Gitarrenensemble der Musikschule Waldkirch


Öffnungszeiten
    Di-Do, Sa 15-18 Uhr
    Do, Abendöffnung 18-21 Uhr
    So und Feiertag 10-13 Uhr
Dorfwelten