Sonntag, 27. November 2005 - Gedenktag zum 60. Todestag des Malers Georg Scholz

    Am 27.November vor 60 Jahren starb der damalige Waldkircher Bürgermeister und Maler Georg Scholz nach nur sechs Wochen im Amt. Er war als NS-unbelasteter Waldkircher Bürger von der damaligen französischen Besatzungsmacht im Herbst 1945 in das Amt eingesetzt worden. Eigentlich war Scholz ein in Kunstkreisen sehr geschätzter Maler und Kunstprofessor in Karlsruhe, als im Jahre 1933 die Nazis ihn aber auch die ganze Kunst-Richtung "Neue Sachlichkeit" und viele andere damalige künstlerische Zeitgenossen als "entartet" abqualifiziert und ihrer öffentlichen Ämter enthoben haben. Scholz verlor so seine Professur, erhielt Malverbot und zog dann, auf Anraten seines Schülers Manfred Schmid, 1935 nach Waldkirch. Zu Ehren dieses bedeutenden Mitbürgers hatte die Stadt Waldkirch vor 20 Jahren die Villa in der Merklinstrasse 19 zur städtischen Galerie Georg-Scholz-Haus erhoben. Seit drei Jahren wird es nun vom "GeorgScholzHaus Kunstforum Waldkirch e.V." in Eigenregie weitergeführt.



    Programm:

    Kranzniederlegung, 11.00 Uhr, Friedhof Waldkirch

    • Kranzniederlegung am Grab von Georg Scholz, anschließend historischer Stadtgang vorbei am damaligen Wohnhaus

    Festakt, 14.30 Uhr, Elztalmuseum

    • Begrüßung - Richard Leibinger, Bürgermeister
    • Die Bedeutung von Georg Scholz für die politische Gemeinde Waldkirch - Prof. Dr. Wolfram Wette
    • Claude Debussy "Reflets dans l'eau", Alexander Skrijabin Sonate Nr.4 Fis-Dur, Op.30 - William Cuthbertson, Pianist
    • Georg Scholz "Sarkastische Idyllen" - Prof. Dr. Dr. Gerd Presler, Weingarten

    Gespräch, 16.00 Uhr, Georg-Scholz-Haus

    • Kaffee und Kuchen Georg-Scholz-Haus/Schülercafe mit Gelegenheit, die kleine Tagesausstellung zu besichtigen und ins Gespräch zu kommen

    Dialog, 17.00 Uhr, Georg-Scholz-Haus

    • Dialog vor den ausgestellten Selbstportraits von Georg Scholz - Dr. Evelyn Flögel (Leiterin des Elztalmuseums) und Jan Blass (Künstler aus Kirchzarten). Moderation: Dr. Rainer Höll (GeorgScholzHaus Kunstforum)

    Rede, 18.00 Uhr, Georg-Scholz-Haus

    • Rede über Georg Scholz - Christoph Meckel (Freiburg), Schriftsteller und Zeichner