Manna für auto Mobile

    Eine Installation von Jan Blaß aus kinetischen Objekten speziell für die Räume des Georg-Scholz-Hauses. Eine Hommage an die politische Dimension der Bilder von Georg Scholz und eine Dokumentation zur Veränderung der Landschaft im Dreisamtal.

    12. Oktober bis 30. November 2008



    Jan Blaß

  • 1953 geboren in Berlin-Waidmannslust
  • 1973 Abitur in Clausthal-Zellerfeld/Oberharz
  • 1975-83 Kunstakademie Stuttgart
  • 1976-79 Uni Tübingen/Philosophie und Geschichte
  • 1983/85 1. und 2. Staatsexamen
  • seit 1991 Ateliers in Kirchzarten und Freiburg, künstlerischer Schwerpunkt im Bereich ortsbezogener Rauminstallationen


    Ausstellungen (Auswahl)

  • 1993 Haus a. d. Mehlwaage, Freiburg: Rauminstallation "Rumpelkammer"
  • 1994 Hans-Thoma Museum, Bernau: "Malerei"; Städtische Galerie Aulendorf: "Malerei"
  • 1995 KV Kirchzarten: Rauminstallation "Ein Laboratorium"
  • 1997 Galerie Denkmalschmiede Höfgen/Leipzig: Rauminstallation "auf den Weg machen"; Kunstverein Biberach/Riß: Rauminstallation "Osterspaziergang"
  • 1999 4. Internat. Musikfestival Höfgen/Leipzig: Akustische Installation "Gewächshaus: Kalthaus/Warmhaus"
  • 2000 Ateliers i. a. Schlachthof, Sigmaringen: Rauminstallation "Zeitraum und Augenblick"
  • 2004 Werkstattgalerie Freiburg: Rauminstallation: "Raum-Schicht-Bild"
  • 2005 Kunstforum Hochschwarzwald, Titisee-Neustadt Rauminstallation "Wunderkammer"
  • 2007 Kunsthaus L6, Freiburg (Beteiligung): "Landschaft verstehen, Points of View"



    Begleitprogramm

    Eröffnung der Ausstellung
    Begrüßung: Rainer Höll, Waldkirch
    Die Eröffnung wird als Performance von Jan Blaß zusammen mit Andreas Radtke (Rezitation) und Wolfgang Adam (Kontrabass) gestaltet.
    Sonntag, 12. Oktober 2008, 11 Uhr

    Kunstgespräch im Rahmen der Kulturwoche
    in der Ausstellung mit Rainer Höll
    Donnerstag, 16. Oktober 2008, 20 Uhr

    Schreibnacht
    in der Ausstellung mit R. Burkhart und P. Joswig
    Samstag, 18. Oktober 2008, 19 Uhr

    Matinée
    Lesung mit Karl-Heinz Ott, Freiburg, aus "Heimatkunde Baden"
    Sonntag, 2. November 2008, 11 Uhr

    Filosofisches Forum im Georg-Scholz-Haus
    Dr. Klaus Scherzinger, Glottertal - Reine Geschmackssache? Zur Frage nach der Schönheit und der Möglichkeit ästhetischer Werturteile überhaupt!
    Freitag, 14. November 2008, 20 Uhr

    Finissage
    10 Uhr: Lesung der Texte aus der Schreibnacht vor den Bildern der Ausstellung
    11 Uhr: Finissage mit der Band Philadelphia
    Sonntag, 30. November 2008


    Öffnungszeiten
    Donnerstag 15 - 21 Uhr
    Freitag und Samstag 15 - 18 Uhr
    Sonn- und Feiertag 10 - 13 Uhr

Mobile