Ausstellung "neverland"

    1. Juni bis 6. Juli 2014


    Stephan Hauswirth

    Geboren 1966 in Basel, Schweiz. Kunststudium an der HGK FHBB Basel von 1999 bis 2002. Mehrere Ausstellungen in der Schweiz, Deutschland und Frankreich. Der Betrachter meiner Arbeiten ist der Wanderer zwischen dem Bild und vor dem Bild auf dem schmalen Grad zwischen dem Erkennbaren und dem bereits Aufgelösten, der gegenständlichen und der abstrakten Malerei. Er wird zum Entdecker, der den Bildern auf die Spur kommt und dabei immer wieder auf sich selber zurückgeworfen wird, auf seine eigenen inneren Bilder - Interpretationen der Wirklichkeit.

    Kontakt: rueegg_hauswirth@bluewin.ch



    Begleitprogramm

    Eröffnung der Ausstellung
    Einführung: Michal Babics, Kunsthistoriker Basel
    Musikalische Umrahmung: Musikschule Waldkirch
    Sonntag, 1. Juni 2014, 11 Uhr

    Kunst im Dialog
    Kunstgespräch mit Stephan Hauswirth
    Moderation: Roland Krieg
    Freitag, 6. Juni 2014, 20 Uhr

    Anton – der Hellebarde (Anton Brüschweiler aus Bern)
    Er ist Vollblutmusiker, Jazzer, Bandleader, Konzertveranstalter, Komponist, Kolumnist und Liedermacher.
    Eintritt 8,- / Mitglieder 7,-
    Samstag, 14. Juni 2014, 20 Uhr

    Filosofisches Forum im Georg-Scholz-Haus
    Was ist Wahrnehmung und wie wahr ist das, was wir wahrnehmen? Philosophische und andere wissenschaftliche Überlegungen zur Frage, wie die Welt in unseren Kopf kommt.
    Impulsvortrag Dr. Klaus Scherzinger, Denzlingen
    Eintritt 5,- / Mitglieder 4,-
    Freitag, 20. Juni 2014, 19:30 Uhr

    Finissage | Sommerfest
    "Die drei Schweizer". Sie heißen Schweizer oder sind aus der Schweiz: Stephanie, virtuos auf der Gitarre, Dr. Hans, Mitbegründer der Freiburger "Frl. Mayers Hinterhausjazzer", mit seiner seufzenden Posaune und Mundharmonika, Martin Hess aus der Schweiz am E-Bass, mit allerhand Bossa-Nova, Blues und Jazz-Standards
    Eintritt 8,- / Mitglieder 7,-
    Sonntag, 6. Juli 2014, 11 Uhr


    Öffnungszeiten
    Donnerstag 17 bis 20 Uhr
    Freitag und Samstag 15 bis 18 Uhr
    Sonntag und Feiertag 10 bis 13 Uhr

Urban Landscape