Ausstellung "Straßenfluchten"

    26. Oktober bis 30. November 2014



    Straßenfluchten

    Alexander Becherer (Gengenbach),
    Christian Krämer (Karlsruhe),
    David Monllor (Zürich)

    Im Fokus der Ausstellung soll ein Querschnitt verschiedener Techniken und Strömungen der Graffiti/Street Art Kultur stehen.

    Die 3 Künstler bilden hierzu ein eindrucksvolles Ensemble, das von Illustration über Skulptur und klassischer Malerei bis hin zur perfektionierten Schablonen-Technik reicht.

    Alle Künstler haben enge Verbindungen zur mittlerweile auch in Galerien und Museen etablierten Graffiti und Streetart - Bewegung und besitzen in Ihrer Stilrichtung eine durchaus herausragende Sonderstellung.

    In den letzten Jahren kreuzten sich die Wege der hier ausgestellten Künstler in diversen Projekten, weshalb eine gegenseitige Beein-flussung und Inspiration nicht ausgeschlossen werden kann.



    Begleitprogramm

    Eröffnung der Ausstellung
    Einführung: Katrin Kolk (Kunsthistorikerin/Frankfurt a.M.)
    Musikalische Umrahmung: Benjamin Spitzmüller (DJ Soulmajestix/Berlin), Plattenproduzent mit Vintage Studio in Berlin. Er stellt das Tempre seines Studios als DJ vor. Von Funk über Soul bis hin zu klassischen HipHop/Straßen-Elementen.
    Sonntag, 26. Oktober 2014, 11 Uhr

    Kunst im Dialog
    Kunstgespräch mit den ausstellenden Künstlern.
    Freitag, 31. Oktober 2014, 20 Uhr

    Schreibnacht in der Ausstellung
    mit Roland Burkhart
    Samstag, 8. November 2014, 20 Uhr

    BreakdanceCommunity des Elztals
    B-Boys und B-Girls aus dem Haus der Jugend in Waldkirch-Kollnau legen eine "flotte Sohle" aufs Parkett
    Eintritt 5,- / Mitglieder 4,-
    Freitag, 14. November 2014, 20 Uhr

    Filosofisches Forum im Georg-Scholz-Haus
    Philosophie im Umkreis des Sturm und Drang (ca. 1767-1785). Wenn Philosophie ihre Zeit in Gedanken gefasst ist, wie Hegel meinte, dann steht zu erwarten, dass wir von Kant, Rousseau u.a. etwas über die Entstehungsgründe der literarischen Rebellion des Sturm und Drang in Erfahrung bringen können.
    Eintritt 5,- / Mitglieder 4,-
    Freitag, 28. November 2014, 19:30 Uhr

    Finissage
    10 Uhr: Lesung der Schreibnacht-Texte in der Ausstellung
    11 Uhr: Finissage
    In Kooperation mit der Musikschule Manuel Huth und Band
    Sonntag, 30. November 2014, 11 Uhr


    Öffnungszeiten
    Donnerstag 17-20 Uhr
    Freitag und Samstag 15-18 Uhr
    Sonn- und Feiertag 10-13 Uhr

Strassenfluchten